Losungen

Tageslosung vom 25.04.2019
Fülle uns frühe mit deiner Gnade, so wollen wir rühmen und fröhlich sein unser Leben lang.
Gelobt sei Gott, der Vater unseres Herrn Jesus Christus, der uns gesegnet hat mit allem geistlichen Segen im Himmel durch Christus.

Am Freitag, dem 18. Januar 2019, starteten wir als Konfirmanden der Kirchengemeinden Östringen und Odenheim in unser Konfirmandenwochenende.
Voller Vorfreude wollten wir jetzt endlich mehr über das Thema „Abendmahl“ erfahren.
Nachdem wir unsere Zimmer bezogen hatten, gab es zuerst Abendessen: Fleischkäse und Wurt mit Brötchen. Aber dann ging es los: Spiele, bei denen wir so richtig in Bewegung kamen (zum Beispiel „Kotzendes Känguru“), dann ein Einstieg das Thema Abendmahl. Aber das war an diesem Freitagabend noch nicht alles: Wir machten eine Nachtwanderung zu einer Waldhütte (s. Bild), das war eiskalt, aber schön.
Die Nacht war viel zu kurz. Nach dem Frühstück gingen wir zum Tauschspiel in die Altstadt von Heidelberg. Wir hätten nie im Leben gedacht, dass wir für ein einziges Teelicht sooooooo viiiiiiiel eintauschen könnten! Als wir wieder im CVJM Waldheim zurück waren, taten uns die Füße weh. Nudeln und Bolognese mit Käse machten uns erstmal satt. Jetzt ging es mit dem Thema weiter: Wir lernten noch mehr darüber, wie es entstand und warum Jesus es seinen Freunden so sehr ans Herz legte.
Für unsere erste Abendmahlsfeier gestalteten wir den Raum um zu einer kleinen Kirche. Aus vielen Kerzen entstanden ein großes Kreuz und ein großer Fisch, dazu ein richtiger Altar. Wir feierten das Abendmahl ganz anders als in der Kirche, und es wurde so richtig „traurig-gut“ – es hat viele bewegt! Nach dem Abendmahl gab es dann die Möglichkeit, mit jemandem von den Mitarbeitern zu beten um Anliegen, die wir hatten. Das tat gut!
Wieder war die Nacht viel zu kurz! Wie schon am Tag zuvor gab es Morgensport und ein gutes Frühstück. Dann war noch einmal Gottesdienst, diesmal zu dem Thema „Vergebung“. Und: Viel gesungen!
Kurz vor der Abfahrt blieb dann übrig, dass noch viel gepackt und geputzt werden musste, damit das Haus für die nächsten wieder in Ordnung ist.
Die Konfirmandenrüste war einfach spektakulär-genial! Vielleicht sind wir nächstes Jahr dann als Mitarbeiter dabei!
(Lara-Sophie H., Lara-Sophie R., Alexander D.)