Login Form

Losungen

Tageslosung vom 21.09.2021
Täglich rühmen wir uns Gottes und preisen deinen Namen ewiglich.
Seid allezeit fröhlich, betet ohne Unterlass.

..............................................................................
Jahreslosung 2021
Jahreslosung 2020 web R by Dieter Schtz pixelio.deBildquelle: Dieter Schütz  / pixelio.de

.............................................................................

Aktuelle Termine 

Gottesdienste       Terminkalender

.............................................................................

KIGO 2021

.............................................................................

Plakat Steine der Hoffnung und Zuversicht

 .............................................................................

Plakat Steine der Hoffnung und Zuversicht  .............................................................................

Sattelfest – mit Gottes Segen
2021Radelandacht

Die letzten Kilometer sind beim Stadtradeln geradelt. Herzlichen Dank an alle für´s mitmachen! Und vor allem viel Freude beim Weiterradeln. Denn darum geht es, Alltagswege klimafreundlich zurücklegen. Jeder kleine Schritt zählt!

12 Radelnde fuhren insgesamt 4570 km (Stand 22.07.) und erreichten damit Platz 4 im Ranking der Stadt Östringen. Manch einer ließ sich vom Wettkampfgedanken anstecken, letztlich ist aber entscheidend, wer statt mit dem Auto mit dem Rad in der Natur unterwegs ist, wird aufmerksam auf die Schönheit von Gottes Schöpfung. Die gilt es zu bewahren (1. Mose2, 15).

„Gott will nicht diese Erde zerstören. Er schuf sie gut, er schuf sie schön.„ haben wir gesungen bei der Radelandacht am vorletzten Tag des Stadtradelns. Herzlichen Dank an Pfarrer Eckert und Frau Leis. Nach einer gemütlichen Runde durch Wald und Felder stimmte uns Frau Leis mit einem wundervollen Stück am Klavier auf den Gottesdienst ein. Fahrräder, nein davon ist in der Bibel natürlich nichts zu lesen, aber viel davon, woher uns Kraft kommt, nicht nur zum Radfahren. „Ich singe mit, wenn alles singt und lasse was dem Höchsten klingt aus meinem Herzen rinnen“, auch so haben wir gesungen dort auf der Terrasse und hatten eine gesegnete Gemeinschaft. Schöne Touren, ein herrlicher Andachtsabend, stärkende Worte und beglückende Musik, das alles ist eine Wiederholung wert!

Unterwegs durch Stadt und Feld. Gott segne die Erde, behüte die Welt. Amen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.